Textversion
Unser Städtle Gemeinde Rathaus Tourismus Linachtalsperre Termine
Startseite

Startseite


Unser Städtle Gemeinde Rathaus Tourismus Linachtalsperre Termine

Vöhrenbach Hammereisenbach Langenbach Urach Inhaltsverzeichnis Impressum

Herzlich willkommen in Vöhrenbach im Schwarzwald!

Vöhrenbach mit den Stadtteilen Hammereisenbach, Urach und Langenbach, seinen herrlich dichten Bergwäldern, endlosen Blumenwiesen und fünf Donau-Quellzuflüssen, zieht jeden in seinen Bann. Hier schöpfen Sie neue Energie und Kraft in unberührter Natur. Freundliche Gastgeber in preiswerten Ferienwohnungen und Bauernhöfen, in Gaststätten und Restaurants - auch mit gehobener Küche - garantieren Ihnen einen entspannten Urlaub.

Wir freuen uns darauf,
Sie als unsere Gäste begrüßen zu dürfen!


Veranstaltungen und Termine

30.05.2015: Rundenabschluss des SV Hammereisenbach auf dem Sportplatz in Hammereisenbach

04.06.2015: 09:00 Uhr Fronleichnam in Vöhrenbach

07.06.2015: 09:00 Uhr Fronleichnam in Urach

12.06.2015: 17:00 Uhr Feierabendhock der Burgzunft Hammereisenbach in Hammereisenbach

Stellenausschreibung

Die Stadt Vöhrenbach (ca. 3.800 Einwohner), stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein:
Eine/n ggf. zwei Verwaltungsfachangestellte im Zentralsekretariat
zum Stellenangebot [107 KB]

Heldinnen und Helden der neuen Mobilität

Das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg ruft zum Landeswettbewerb auf.

Vom 4. Mai 2015 bis zum 15. Juni 2015 können sich jetzt engagierte Berufstätige in allen Bereichen der nachhaltigen Mobilität bewerben oder durch Dritte nominiert werden. Weitere Informationen: Flyer 1 [543 KB] , Flyer 2, [121 KB] Webseite

Gemeinsam fährt sichs besser!

Neu im Schwarzwald-Baar-Kreis: "flinc", das Mitfahrnetzwerk zur Verbesserung des Mobilitätsangebotes für die Bevölkerung und zur Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten.
Flyer [1.374 KB] "flinc" im Internet

Neue Hompage der Josef-Hebting-Schule

Die Grund- und Werkrealschule in Vöhrenbach verfügt seit neuestem über eine eigene Hompage.
Diese Hompage enthält alles Wissenswerte über die Schulen in Vöhrenbach. Überzeugen Sie sich selbst.
Mit nachstehendem Link gelangen Sie direkt auf die Hompage der Josef-Hebting-Schule in Vöhrenbach.

Link:
Josef-Hebting-Schule-Voehrenbach.de

Führungszeugnisse jetzt online im Netz beantragen

Wer ein Führungszeugnis benötigt, kann sich
künftig den Behördengang sparen. Mit dem elektronischen
Personalausweis können Führungszeugnisse
ab sofort online im Internet beantragt und bezahlt werden. mehr [59 KB]
www.fuehrungszeugnisse.bund.de

Öffentlicher Platz ist entstanden

Bei der evangelischen Kirche ist ein neuer Platz für die Öffentlichkeit im Zuge der Stadtsanierung entstanden. Der Platz ist mit einem neuen Fußweg bis zur Fußgängerbrücke über die Breg an den Stadtkern angebunden. Der neue Platz wurde gepflastert, beleuchtet, mit Sitzgelegenheiten und einer attraktiven Brunnenanlage gestaltet. Machen Sie sich selbst ein Bild und genießen den Platz zum Verweilen.

Vöhrenbach und der Linachstausee auf YouTube

Mit freundlicher Genehmigung von Franz-Josef Andorf

Grundbucheinsichtsstelle

Nach Aufhebung des Grundbuchamts in Vöhrenbach wurde eine Grundbucheinsichtsstelle bei der Stadtverwaltung eingerichtet. [mehr]

Bregtalkurier

Die Ausgaben des Bregtalkuriers können online heruntergeladen werden. [mehr]

Webcam an der Linachtalsperre

Die Webcam liefert aktuelle Bilder von der Linachtalsperre: hier klicken

Zauberhaftes Vöhrenbach

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Förderung - Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum

Mit der Ausschreibung der Förderlinie "Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg" will das Ministerium die Innovationskraft Baden-Württembergs in der Fläche erhalten und steigern, indem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Potential zur Technologieführerschaft gefördert werden. Grundlage ist die Innovationsstrategie des Landes.
Die Förderung richtet sich an Unternehmen, die aufgrund ihrer Kompetenz und ihrer Innovationsfähigkeit das Potential zur Erlangung einer Technologieführerschaft aufweisen.
Dabei werden deren umfassende Unternehmensinvestitionen in Gebäude, Maschinen und Anlagen unterstützt, die zur Entwicklung und wirtschaftlichen Nutzung neuer oder verbesserter Produktionsverfahren, Prozesse, Dienstleistungen und Produkte dienen.
Der Fördersatz beträgt für kleine Unternehmen bis zu 20 %, für mittlere Unternehmen bis zu 10 % der Gesamtinvestitionskosten.
Die Förderung ist auf höchstens 400.000 Euro pro Projekt begrenzt.
Weitere Informationen erhalten Sie hier. [5 KB]

Druckbare Version