Unser Städtle Gemeinde Rathaus Tourismus Linachtalsperre Termine Datenschutz
Startseite Unser Städtle CORONA-Informationen

Unser Städtle


Einkaufen Wohnen Leben Arbeiten Unternehmen CORONA-Informationen

Vöhrenbach Hammereisenbach Langenbach Urach Inhaltsverzeichnis Impressum

CORONA-Informationen

Gaststätten mit Abhol- oder Lieferservice

Die folgenden Gaststätten bieten Ihnen für die angebotenen Speisen eine Liefer- und/oder Take-away-Service an.
Mit Klick auf den jeweiligen Namen gelangen Sie direkt zur Homepage der Gaststätte.

Gasthaus "Zum Sternen" Tel.: 07657 - 433
Gasthaus "Waldrast" Tel.: 07727 - 309
Gasthof "Kreuz", "Ellens Bistro" Tel.: 07727 - 7017
Gasthof "Ochsen" Tel.: 07727 - 224
City Kebap Vöhrenbach -> Tel.: 07727-9292840

Weitere Informationen

Den Aufruf an medizinisches Personal des LRA-SBK finden Sie hier.
Zu dem hat Bürgermeister Strumberger einen Brief veröffentlicht, in welchem Sie Informationen zur Nachbarschaftshilfe [29 KB] finden.
Der Rundweg um die Linachtalsperre wird zur Einbahnstraße [181 KB] .

Eltern können Notfall-Kinderzuschlag beantragen.

Wichtige Infos für Unternehmer in der Coronakrise

Die Stadt Vöhrenbach hat hier einen Pressebericht zum Thema "Coronavirus - Information und Unterstützung für die Wirtschaft" [208 KB] veröffentlicht.

Die Polizei warnt

Im Zusammenhang mit der Corona-Krise treten verstärkt Betrüger auf, vor denen die Polizei warnt. [397 KB]

Verstöße gegen die CORONA-Verordnung des Landes

Verstöße gegen die mit Rechtsverordnung der Landesregierung BW beschlossenen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus sind Straftaten
Die neuen Regelungen der Coronaverordnung, die seit dem 22. März 2020 gelten, haben das Ziel,die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.
Zu den öffentlichen Einrichtungen, die nun bis auf weiteres nicht genutzt werden dürfen, zählen u.a. auch Spiel- und Grillplätze sowie Sport- und Bolzplätze. Die Stadt Vöhrenbach hat schnell reagiert, entsprechende Schilder aufgestellt und die Plätze abgesperrt. Die Stadt bittet die Bevölkerung, insbesondere die Familien mit Kindern, aber auch Jugendliche und junge Erwachsene, sich unbedingt an diese Anweisung zu halten!
Die Stadt weist ausdrücklich darauf hin, dass für die Durchsetzung der Ge- und Verbote, die in o.g. Rechtsverordnung beschrieben sind, die Stadt Vöhrenbach als Ortspolizeibehörde zuständig ist. Verstöße gegen die Corona-Verordnung sind Straftaten, die aufgrund § 75 Abs. 1 Nr. 1 Infektionsschutzgesetz mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft werden können, sollte einer vollziehbaren Anordnung zuwidergehandelt werden.

Update zu CORONA 18.03.2020

Hinweise bezüglich des Corona Virus
Die Verordnung der Landesregierung sehen Sie mit Klick auf das Bild.
Vöhrenbach:
Die Gemeinden Gütenbach, Vöhrenbach und Furtwangen weisen darauf hin, dass die aktualisierte Verordnung der Landesregierung unbedingt einzuhalten ist. Die Landesregierung hat diese Verordnung mit Wirkung ab dem 18. März in Kraft gesetzt. Darin enthalten sind einschneidende Regelungen für das Zusammenleben der Bevölkerung. Diese sind aber unerlässlich, um ein sehr schnelles Ausschreiten des Corona- Virus zu vermeiden.
Es ist daher den drei Kommunen ein großes Anliegen, die Bevölkerung aufzufordern, sich an die Vorgaben dieser Verordnung zu halten. Die Gemeinden weisen darauf hin, dass Kontrollen über die Einhaltung durchgeführt werden.
Jeder einzelne ist dazu aufgefordert, weitestgehend soziale Kontakte zu meiden. Unter diesem Gesichtspunkt haben sich die Gemeinden darauf verständigt, Gemeinderatssitzungen und Gremienversammlungen bis auf weiteres auszusetzen.
Bitte beachten Sie, dass Bolz-, Grill- und Spielplätze bis auf Weiteres geschlossen sind und geben Sie diese Information an Ihre Kinder weiter.

Rathausschließung aufgrund Coronavirus COVID-19

Aufgrund der weiter sehr dynamisch verlaufenden Verbreitung des Coronavirus in Deutschland hat die Stadt Vöhrenbach am Montag, 16. März, aus Vorsorgegründen die nachfolgenden Entscheidungen [110 KB] getroffen. Ziel dieser weitreichenden Vorsichtsmaßnahmen ist es, die Verbreitung des Virus durch das frühzeitige und konsequente Unterbrechen möglicher Infektionsketten durch Reduzierung von persönlichen Kontakten einzudämmen. Bitte beachten Sie dies auch im Hinblick auf Ihre privaten Kontakte und Vereinsaktivitäten.
Die Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) lesen Sie hier.
Zur Informationsseite des Landkreises gelangen Sie hier.

Hinweise zum Coronavirus SARS-CoV-2

Das neuartige Coronavirus breitet sich ausgehend von China weiter aus. Inzwischen sind auch Personen in Baden-Württemberg infiziert. Die Coronaviren werden hauptsächlich von Mensch zu Mensch über Tröpfcheninfektionen übertragen.
Wie vor Influenza und anderen akuten Atemwegsinfektionen schützen Sie sich und andere auch vor einer Übertragung des neuen Coronavirus durch Basishygienemaßnahmen [137 KB]
Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten. Besonders wichtig sind sie für Risikogruppen wie chronisch kranke, immungeschwächte oder alte Menschen und Schwangere. Weiterhin hat das Gesundheitsamt des Landratsamtes Schwarzwald-Baar-Kreis für Fragen zum Coronavirus eine Hotline unter 07721-913 7190 geschaltet.
Weitere Informationen finden Sie unten folgenden Links:
- Robert-Koch-Institut
- Sozialministerium
- Kultusministerium BW