Dank an Wahlhelfer
Stadtansicht Vöhrenbach

Stadt dankt den Wahlhelfer und Wahlhelferinnen

Dank an alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Insgesamt 52 ehrenamtliche Wahlhelfer/innen waren am vergangenen Sonntag in Vöhrenbach und seinen Stadtteilen tätig, um für einen reibungslosen Ablauf der Landtagswahl am 14.03.2021 zu sorgen. Verteilt auf 5 Wahllokale, 2 Briefwahllokale im Rathaus, gingen die Helfer zuverlässig und ordnungsgemäß ihren Aufgaben nach.Bürgermeister Robert Strumberger und Wahlleiter Axel Wittlinger danken auf diesem Wege allen Bürgerinnen und Bürgern, die mit ihrem Einsatz und ihrer Unterstützung aktiv dazu beigetragen haben, dass die Landtagswahl in Vöhrenbach wie gewohnt problemlos verlaufen sind.Wahlleiter Axel Wittlinger: „Die Landtagswahl am vergangenen Sonntag war eine besondere Herausforderung, da neben den üblichen organisatorischen Aufgaben der Landtagswahl auch die coronabedingten hygienischen Anforderungen umgesetzt werden mussten.“Zur Vermeidung von Kontakten wurde vor einigen Tagen die erste Internet-Wahlschulung der Stadt Vöhrenbach per Webex organisiert. Es mussten große Wahllokale mit Einbahnstraßensystem gesucht und eingerichtet werden, Desinfektionsmittel, FFP-2 Masken und medizinische Masken, aber auch Handschuhe und Blattwender mussten organisiert und zur Verfügung gestellt werden. Auch wurden für die Wahlhelfer/innen und Wähler, sofern diese keinen eigenen Stift zur Urnenwahl mitbrachten, antibakterielle Stifte gestellt. Zudem war der Zutritt zu den Wahllokalen beschränkt, weshalb Wartezeiten in den Wahllokalen nicht zu vermeiden waren.Die Stadt Vöhrenbach dankt insbesondere allen Wahlvorständen und Briefwahlvorständen für die gleichwohl ruhige und besonnene Wahldurchführung. Auch möchten wir uns bei den beauftragten Mitarbeiter/innen ganz herzlich für die Unterstützung bei der Organisation, Vorbereitung und Durchführung der Landtagswahl aussprechen.“ Stadtverwaltung Vöhrenbach / 14.03.2021

Top